arganeraie

Arganöl

arganöl

Bio Arganöl kaufen

Bei der Herstellung von Arganöl wird zwischen zwei Herstellungsarten unterschieden. Zum einen wird Arganöl aus gerösteten sowie ungerösteten Kernen hergestellt.
Das Speiseöl wird meistens aus den gerösteten Kernen gewonnen. Das Röstaroma, was die Kerne durch die Röstung erhalten, verleiht dem Arganöl den nussigen Geschmack.
Das Öl aus den ungerösteten Kernen ist deutlich milder im Geschmack und wird eher im kosmetischen Bereich eingesetzt.

Die traditionelle Weise Arganöl herzustellen, wird als Handpressung bezeichnet. Diese Art und Weise der Herstellung dauert etwa 24 Stunden und wird hauptsächlich von den weiblichen Bewohner Marokkos übernommen.
Zuerst müssen die gesammelten Arganfrüchte trocknen um anschließend das Fruchtfleisch zu entfernen. Hierbei werden gleichzeitig faule und fehlerhafte Kerne aussortiert. Mit Hilfe eines Steines werden die harten Kerne auf geklopft. Die im Innern befindliche Mandel wird dann anschließend über ein offenes Feuer geröstet. In einer Steinmühle werden sie anschließend zermahlen und durch das Beifügen von Wasser wird es ein Mandel-Mus, der solange geknetet und gerührt wird, bis das Öl heraustritt.
Für einen Liter hangepresstes Arganöl werden 30 bis 50 kg Früchte benötigt.





 

 

© Copyright 1999
 
Geschichte Geographie
Arganbaum Arganöl